JetStream-48-Port-10/100Mbit/s-L2-Managed-Switch mit 4 Gigabit-Ports TL-SL3452

  • 48+4G-Managed-Gigabit-Uplink-Switch
  • Erweiterte Funktionen für Firmenumgebungen, basierend auf den Standards IEEE802.1d, 802.1x, 802.1Q, 802.1p, IGMP, SNMP und mehr
  • Verwaltung über SNMP, Web, Telnet und Konsole

Produktfunktionalitäten

Der TL-SL3452 von TP-LINK ist auf die Bedürfnisse kleinerer und mittlerer Unternehmen zugeschnitten und integriert grundlegende Layer-2-lite-Management-Funktionen wie 802.1Q-VLAN, 802.1p-QoS und ACL (Access Control List). Er bietet eine hohe Leistung mit 48 10/100Mbit/s-Ports und 2 10/100/1000Mbit/s-Ports, die einen maximalen Durchsatz für Ihre Business-Netzwerke liefern. Darüber hinaus ist der TL-SL3452 mit 2 Gigabit-SFP-Slots ausgestattet, was Ihnen eine größere Netzwerk-Flexibilität gibt. Schließlich ist der Managed L2-Switch TL-SL3452 von TP-LINK mit erweiterten Sicherheits- und Management-Merkmalen ausgestattet wie der 802.1X-Port-Authentifizierung, Storm-Control, Portsicherheit, Quality of Service (QoS), STP / RSTP / MSTP und IGMP-Snooping, um Ihnen verbesserte Traffic-Management-Funktionen und eine größere Zuverlässigkeit zu bieten. Auch die leicht zu bedienende Web-Management-Schnittstelle in Verbindung mit CLI, SNMP und RMON sorgen für eine schnellere Installation und Konfiguration mit weniger Ausfallzeiten.

 

 

Sichern Sie Ihre Netzwerkanwendung

Der Switch TL-SL3452 unterstützt die 802.1X-Authentifizierung, die in Verbindung mit einem RADIUS-Server verwendet wird, um einige Authentifizierungsinformationen anzufordern, bevor der Zugang zum Netzwerk gewährt wird. Darüber hinaus schützt die Unterstützung von Portsicherheit, Storm-Control gegen Broadcast/Multicast-Stürme und ARP-Angriffe usw. Der TL-SL3452 bietet Ihnen eine robuste Sicherheit für Ihr Netz.

QoS

Um Sprach-, Daten- und Video-Dienste in einem Netzwerk zu integrieren, wendet der TL-SL3452 Quality of Service (QoS) an. Der Administrator kann die Priorität des Datenverkehrs bestimmen, damit Sprache und Video immer klar, reibungslos und verzerrungsfrei übermittelt werden.

Reichhaltige Layer-2-Funktionen

Der TL-SL3452 unterstützt reichhaltige Layer-2-Funktionen wie 802.1Q-Tag-VLAN, Portspiegelung, STP/RSTP/MSTP, Link-Aggregation-Control-Protocol und Flusskontrollfunktionen nach IEEE802.3x , Loopback-Erkennung, Kablediagnose und IGMP-Snooping. Während IGMP-Snooping die Datenpakete nur an den Anforderer weiterleitet, verhindern IGMP-Throttling und -Filtering unautorisierten Multicastzugriff.

Verwaltungsfunktionen auf Unternehmensebene

Der TL-SL3452 unterstützt verschiedene benutzerfreundliche Standard-Management-Funktionen, wie zum Beispiel die intuitive webbasierte grafische Benutzeroberfläche (GUI) oder Command-Line-Interface (CLI) auf Industrie-Standard. Die Unterstützung von SNMP (v1/2/3) und RMON bewirkt, dass vom Switch hilfreiche Statusinformationen abgefragt werden können und dass dieser auf abnormale Ereignisse hin Traps versendet. Diese gemeinsame Nutzung von wichtigen Managementinformationen spart Zeit und Geld. Link-Aggregation, das Spanning-Tree-Protokolll (STP / RSTP / MSTP) und die IGMP-Snooping-Merkmale bauen ein stabiles, reibungsloses und elastisches Netzwerk für Unternehmenskunden auf.

Layer-2-Funktionen

  • Link Aggregation Control Protocol (LACP)
  • Bis zu 4k VLANs
  • GVRP (GARP VLAN Registration Protocol)
  • Portisolation
  • STP/RSTP/MSTP
  • IGMP-Snooping

Quality of Service

  • 4 Prioritätswarteschlangen
  • IEEE802.1P-Priorität
  • DSCP-QoS
  • Ratenbegrenzung

Sicherheitsstrategien

  • IP-/MAC-Adress-Port-VID-Bindung
  • Zugriffskontrolllisten (L2..L4-ACL)
  • 802.1x- und RADIUS-Authentifizierung
  • DoS-Abwehr
  • Portsicherheit
  • SSL- und SSH-Verschlüsselung

Wartung

  • Weboberfläche
  • CLI
  • SNMP v1/v2c/v3
  • RMON (Gruppen 1, 2, 3 und 9)
HARDWARE-FUNKTIONEN
Standards und Protokolle IEEE802.3
IEEE802.3u
IEEE802.3ab
IEEE802.3z
IEEE802.3ad
IEEE802.3x
IEEE802.1d
IEEE802.1s
IEEE802.1w
IEEE802.1q
IEEE802.1p
IEEE802.1x
SNMP
Schnittstelle 48 10/100Mbit/s-RJ45-Ports (mit Autoabstimmung und Auto-MDI/MDIX)
2 10/100/1000Mbit/s-RJ45-Ports (mit Autoabstimmung und Auto-MDI/MDIX)
2 Gigabit-SFP-Ports
RS232-Konsolen-Port
Kabel 10BASE-T: UTP-Kabel der Kategorie 3 oder höher (maximal 100m)
100BASE-TX: UTP-Kabel der Kategorie 5 oder höher (maximal 100m)
1000Base-T: UTP-Kabel der Kategorie 6 oder höher (maximal 100m)
100BASE-FX: MMF, SMF
1000BASE-X: MMF, SMF
Anzahl Lüfter 0
Spannungsversorgung 100..240V/50..60Hz Wechselspannung
Energieverbrauch Maximal 20,3W (230V/50Hz)
Abmessungen (B*T*H) 440mm*260mm*44mm
PERFORMANCE
Switchingkapazität 17,6 Mbit/s
Paketweiterleitungsrate 13,1 Mpps
MAC-Adresstabelle 8k
Jumbo-Frames 10240 Bytes
SOFTWARE-FUNKTIONEN
Quality of Service 802.1p-CoS/DSCP-Priorität
4 Prioritätsschlangen
Scheduling: SP, WRR, SP+WRR
Port-/flussbasierende Ratenbegrenzung
Voice-VLAN
VLAN bis zu 4k VLANs
Port-/protokollbasierendes VLAN
GARP/GVRP
Management-VLAN
Zugriffskontrollliste L2..L4-Paketfilterung, basierend auf Quell- und Ziel-MAC-/IP-Adresse und TCP/UDP-Port
Sicherheit IP-MAC-Port-VID-Bindung
Port-/MAC-basierende Authentifizierung nach IEEE802.1X
RADIUS
Gast-VLAN
DoS-Abwehr
Dynamische ARP-Inspektion (DAI)
SSH v1/v2
SSL v2/v3/TLSv1
Portsicherheit
Broadcast/Multicast/Unknown-Unicast-Sturmkontrolle
Layer2-Switchingfunktionen IGMP-Snooping V1/V2/V3
802.3ad-LACP (Bis zu 8 Aggregationsgruppen mit 8 Ports pro Gruppe)
Spanning Tree STP/RSTP/MSTP
Portisolation
BPDU-Filterung/-Guard
TC/Rootprotect
Loopback-Erkennung
Flusskontrolle nach 802.3x
Verwaltung Weboberfläche
CLI
SNMP v1/v2c/v3, kompatibel zu öffentlichen MIBs und
TP-LINK-eigenen MIBs
RMON (Gruppen 1, 2, 3 und 9)
CPU-Überwachung
Port-Mirroring
Zeiteinstellung: SNTP
NDP/NTDP integriert
Firmwareupgrade über TFTP und Web
Systemdiagnose: VCT
Systemprotokoll
Öffentliche MIBs
SONSTIGES
Zertifizierung CE
FCC
RoHS
Verpackungsinhalt Switch
Spannungskabel
Installationsanleitung
CD
Rackeinbausatz
Gummifüßchen
Systemanforderungen Microsoft® Windows® 2000/XP/2003/Vista/2008/7/2012/8/10
MacOS®
NetWare®
UNIX®
Linux
Umgebung Betriebstemperatur: 0°C..40°C
Lagertemperatur: -40°C..70°C
Betriebsfeuchtigkeit: 10%..90%, nicht kondensierend
Lagerfeuchtigkeit: 5%..90%, nicht kondensierend